Kinderflohmarkt – alles was Sie wissen sollten

Auf einem Kinderflohmarkt gibt es ein unermesslich großes Angebot. Hier macht es sowohl den Großen als auch den Kleinen Spaß, auf Entdeckungsreise zu gehen. Es gibt so viele schöne und nützliche Dinge zu entdecken, dass Du davon gar nicht genug bekommen kannst. Du findest nicht nur ein großes Angebot an Spielzeug, beispielsweise Lego, Playmobil, Puzzle, Gesellschaftsspiele und Barbie, auch die Auswahl an Kleidungsstücken ist riesig. Die meisten Dinge kosten nur ein kleines Taschengeld und sind somit für jeden erschwinglich. Spielgeräte für draußen, z.B. Dreirad, Roller oder Skateboard, gehören neben Kinderwagen oder Kindersitz ebenfalls zum Sortiment eines Kinderflohmarktes. Wenn Du auf der Suche nach günstigen Büchern bist, wirst Du hier auf jeden Fall etwas finden, womit Du den Kleinen eine große Freude bereiten kannst. Sehr beliebt sind Mickey Mouse Bücher, aber auch Märchen, Bilderbücher oder schöne Geschichten zum Vorlesen findest Du hier im Angebot.

Wo findet man die aktuellen Termine für den Kinderflohmarkt?

Du möchtest einen Kinderflohmarkt besuchen, weist aber nicht, wo der nächste stattfindet? Auf der Internetseite Kinderflohmärkte.de findest Du regelmäßig alle aktuellen Termine und Standorte ganz in Deiner Nähe. Hier besteht sogar die Möglichkeit, sich die Standorte hilfreicher Weise auf der Google Maps Karte anzeigen zu lassen. Eine Registrierung auf dieser Seite ist nicht notwendig. Das Internet bietet eine Reihe von Möglichkeiten an, um aktuelle Termine zu finden. Einfach den Begriff und den gewünschten Ort in die Suchmaschine eingeben, und das Ergebnis wird begeistern. Neben dem Internet finden finden sich aber auch im örtlichen Tagesblatt oder in Wochenblättern aktuelle Termine, die meist ganz in der Nähe zu finden sind. Auch Aushänge in Schulen oder Kindergärten werden häufig genutzt, um Termine, die in der Regel ortsnah sind, für einen Kinderflohmarkt bekannt zu geben.

Kann alles auf einem Kinderflohmarkt bedenkenlos gekauft werden?

Wenn die Kinder älter werden, stellt sich häufig die Frage, wohin nur mit all den ganzen Sachen, für die keine Verwendung mehr besteht. Oftmals sind die Dinge einfache zu schade oder noch zu gut erhalten, um sie einfach weg zu werfen. Der Kinderflohmarkt ist hier eine hervorragende Alternative. In der Regel sollten die Artikel, die angeboten werden, absolut vollständig sein. Der Zustand der angebotenen Artikel ist ebenfalls sehr wichtig. Befindet sich der Artikel in einem unwürdigen Zustand, wirst Du nach dem Kauf keine große Freude daran haben. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Sauberkeit. Ist ein Artikel deutlich verschmutzt, solltest Du ihn eher nicht kaufen. Ganz besonders wichtig ist dieser Aspekt bei der Bekleidung, da sie natürlich nach dem Kauf noch lange Freude bringen sollen. Baby- und Kinderhaut ist sehr empfindlich und reagiert häufig allergisch. Neue Kleidungsstücke enthalten häufig schädliche Farbstoffe oder Chemikalien. In der Regel wurde Kleidung vom Kinderflohmarkt bereits mehrfach gewaschen, so dass fast keinerlei Schadstoffe mehr vorhanden sind, was für die junge Kinderhaut sehr gut ist.

Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Auf einem Kinderflohmarkt gibt es ganz eigene Regeln, mit denen Du Dich im Vorfeld vertraut machen solltest. Ein wesentlicher Bestandteil besteht im Handeln. Alle angebotenen Preise sind auf jeden Fall Verhandlungssache. Die Preise auf einem Kinderflohmarkt unterscheiden sich deutlich von dem eigentlichen Marktwert. Da es sich größtenteils um gebrauchtes oder veraltetes Spielzeug oder um Bekleidung handelt, werden die Preise meist im unteren Preissegment angesetzt. Hier liegt es dann ganz alleine an Deinem Verhandlungsgeschick, wie der Preis sich entwickeln wird.
Viele Händler zeichnen ihre Ware bereits zu Beginn mit einem Preisschild aus. Dies kann sowohl Vorteil als auch Nachteil sein. Preisschilder ziehen auf jeden Fall die Blicke auf sich, ebenso wie eine kleine Beschriftung bei ausgesuchten Stücken. Am allerbesten ist es, wenn Sie sich vor dem Besuch eines Trödelmarktes ein wenig über Preise bei Spielzeug oder Bekleidung informieren. So haben Sie auf jeden Fall die Möglichkeit, Ihr Verhandlungsgeschick auszuprobieren.

Vor- und Nachteile von gebrauchten Kindersachen

Die Ansicht bei Secondhand-Kleidung geht ziemlich auseinander. Viele Eltern sehen darin einen großen Vorteil, doch andere sind davon weniger überzeugt. Als Argument wird häufig angegeben, dass der Herkunftsort nicht bekannt ist. Im Grunde genommen ist dieses Argument schlüssig, doch es zählt einzig und allein das Aussehen der gebrauchten Kindersachen.

Gebrauchte Kinderkleidung ist in jedem Fall günstiger als vergleichbare Neuware. Auf dem Kinderflohmarkt erhältst Du somit auch bei einem geringen Haushaltsbudget einiges an Kinderkleidung. Gerade bei einer Familie mit mehreren Kindern kann dieses sehr vorteilhaft sein. Sehr häufig bekommst Du auch Kleidung, die kaum getragen worden ist. Die Kinder wachsen sehr schnell und haben oft gar nicht die Gelegenheit, die Sachen wirklich aufzutragen. Gebrauchte Kleidungsstücke sind zudem absolut unbedenklich für die Gesundheit. Sie wurden bereits einige Male gewaschen, so dass keinerlei bedenklichen Schadstoffe mehr vorhanden sind.

Der Spaßfaktor beim dem Besuch eines Kinderflohmarktes gehört natürlich ebenfalls mit dazu. Bei der Suche nach einem bestimmten Kleidungsstück oder einem speziellen Spielzeug kannst Du hervorragend die ganze Familie mit einbeziehen.

Lassen sich wahre Schnäppchen erkennen?

Auch auf einem Kinderflohmarkt kannst Du durchaus Glück haben, ein wahres Schnäppchen zu machen. Bei den angebotenen Dingen lassen sich auch ab und zu besondere Schnäppchen finden. Das kann beispielsweise eine unbenutzte oder sehr gut erhaltenen Kinderpuppe aus früheren Zeiten sein, aber auch Spielzeug, welches bereits viele Jahre auf einem Dachboden lag und nun zu einer Rarität geworden ist. Aus diesem Grunde finden sich auch häufig Sammler, die auf der Suche nach besagten Schnäppchen sind, auf einem Kinderflohmarkt ein. Ein Besuch auf einem Kinderflohmarkt lohnt sich auf jeden Fall, denn hier lassen sich Schnäppchen finden, die sicherlich ihren Wert haben. Manchmal vielleicht auch nur ein ganz persönlicher Wert, der Erinnerungen an die eigene Kindheit hervorruft.

Bildquelle: © PhotoSG / Fotolia.com

Kim Redlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Your content here.