Brettspiele sind bei Jung und Alt schon seit langem sehr beliebt. Aufgrund der großen Auswahl, die man inzwischen im Bereich der Brettspiele vorfindet, ist aber auch für wirklich jedes Alter das passende dabei. Im Folgenden werden wir ihnen einige der beliebtesten Brettspiel vorstellen Lesen Sie hier mehr dazu.

Mensch-ärgere-dich-nicht

Mensch-ärgere-dich-nicht ist ein Klassiker unter den Brettspielen. Jeder Spieler darf 3x würfeln, dabei muss eine „6“ dabei sein und dann geht es los. Mit seinen einfachen Regeln, wie zum Beispiel: „Wenn ich eine Zahl auf dem Würfel gewürfelt habe, mit der mein Püppchen ein anderes Püppchen vom Feld werfen kann, darf ich das und das macht Spass“, ist dieses Brettspiel schon für die Kleinsten geeignet. Aber auch Oma und Opa werden dabei noch viel Spaß mit ihren Enkeln haben, wenn jeder Mitspieler versucht seine 4 Püppchen als erster ins Häuschen zu bringen. Mittlerweile gibt es dieses Brettspiel schon in den verschiedensten Variationen bezüglich der Farben, Formen und Figurengestaltung.

Monopoly

Monopoly zählt wohl auch mit zu den beliebtesten und bekanntesten Brettspielen, die es gibt. Der Klassiker ist aufgrund der längeren Spieldauer wohl eher für ältere Kinder gedacht. Aber mittlerweile gibt es Nachfolger in den verschiedensten Variationen auch geeignet für Kleinkinder ab 5 Jahren, die die Einführung für das Monopoly Original schmackhaft machen werden. Denn wer möchte nicht gern einmal Mama und Papa zur Kasse bitten, wenn man sich die besten Straßen strategisch unter den Nagel gerissen und seine Mieteinnahmen in die beliebtesten Hotels investiert hat?

Tempo, kleine Schnecke

Tempo, kleine Schnecke ist ein sehr beliebtes Brettspiel für Kleinkinder ab circa 3 Jahren. Hier erlernen die Kinder spielerisch das Farben erkennen und gleichzeitig sich an Reihenfolgen und Regeln zu halten. Die Spielfiguren sind für Kleinkindhänge gut greifbar und die Spielzeit beträgt circa 20 Minuten. Somit ist die Konzentrationsförderung gegeben, das Kind wird aber nicht überfordert. Spannender kann ein Schnecken-Wettlauf nicht sein.

Obstgärtchen

Obstgärtchen von der Firma Haba ist ein optimales Spiel zur Einführung ins Brettspielleben, denn hier lernen Kinder ab circa 3 Jahren entweder als Einzelspieler oder mit Mitspielern die verschiedensten Dinge, wie zum Beispiel Zusammengehörigkeitsgefühl. Denn hierbei geht es um ein Wettrennen zwischen Spielern und Raben. Wer ist schneller? Sammeln die Spieler die Kirschen, bevor der Rabe am Kirschbaum angelangt ist? Ein spannendes und lustiges Spiel schon für die Kleinsten.

Bildquelle: © crookoo / pixabay.com

Kim Redlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Your content here.