Der Familienurlaub – worauf sollte man achten?

Was zeichnet familienfreundliche Hotels aus?

Viele Hotels schmücken sich mit der Bezeichnung „familienfreundlich“, doch manchmal verbirgt sich dahinter lediglich, dass das Kind bei den Eltern im Zimmer kostenlos schlafen darf. Damit der Familienurlaub erholsam für alle wird, sollte das Hotel allerdings ein bisschen mehr bieten: Werden die Kinder in einem Kinderclub von ausgebildeten Kindergärtnerinnen oder Pädagogen betreut, dann wird ihnen etwas geboten und die Eltern können sich ganz entspannt ihrem eigenen Vergnügen widmen. Diese Hotels informieren auf ihren Webseiten bereits ausführlich darüber, was für die Kinder angeboten wird und auch, für welches Alter sich die einzelnen Angebote eignen. Viele Hotels bieten neben den Büffets für die Erwachsenen auch spezielle Büffets für die Kinder an. Hier bereiten professionelle Köche gesunde Lebensmittel für die Kids so zu, dass diese gerne davon essen.

Welche Arten von Urlaub eignen sich mit Kindern?

Je nachdem, wie alt die Kinder sind, eignen sich besonders Cluburlaube mit speziellen Angeboten für Kinder oder ein Familienurlaub auf dem Bauernhof: Hier finden die Kids genügend interessante Angebote. Wer selbst dabei mithelfen darf, wie die Hühner gefüttert werden oder die Hasen frisches Stroh bekommen, der ist abends redlich müde und lässt sich zufrieden ins Bett bringen. Denn ein Familienurlaub ist dann erst richtig perfekt, wenn sich jedes Familienmitglied auch gut erholen kann.

Was für spezielle Angebote gibt es manchmal für Familien?

Es werden Familienfreizeiten angeboten, wie beispielsweise vom Kolpingwerk. In diesen Freizeiten treffen sich in den Kolpinghäusern Familien mit Kindern, die sich in einem etwa gleichen Alter befinden: So ist sicher, dass jedes Kind genügend Spielkameraden im gleichen Alter vorfindet. Außerdem sitzt dann zu dieser Zeit niemand mit im Speiseraum, der über eventuell herumlaufende Kinder und die damit verbundene Lautstärke die Nase rümpft, weil er lieber seine Ruhe haben möchte.

Wie viel kostet ein Familienurlaub?

Es gibt günstige Möglichkeiten, als Familie Urlaub zu machen, solange die Kinder noch nicht in die Schule gehen. Dann lässt sich der Familienurlaub auf die günstigere Zeit verlegen, in der keine Schulferien sind: Hier sind die Unterkünfte fast überall billiger, als in der Hauptsaison. Wie viel ein Familienurlaub kostet, lässt sich so pauschal nicht sagen, es gibt günstige Angebote, wie das oben bereits erwähnte Kolpingwerk, welches sich die Förderung und Unterstützung der Familie auf die Fahnen geschrieben hat. Um dort einen Familienurlaub zu buchen, muss man noch nicht einmal Mitglied bei der Kolpingsfamilie sein. Wer einen Pauschalurlaub im Reisebüro bucht, kann diesen manchmal günstiger bekommen, als wenn man das Hotel, die Anreise, die Ausflüge und alles andere einzeln bucht und bezahlt.

Wie kann man günstig als Familie Urlaub machen?

Wer nur ein kleines Budget für den Familienurlaub hat, der sollte sich einmal bei seiner Kommune schlau machen: Viele Städte und Gemeinden bieten für Familien mit Kindern, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, Familienfreizeiten an. Dort lässt sich wirklich günstig als Familie Urlaub machen. Für diejenigen, die schnell und voraus planen können, lässt sich der Familienurlaub oft günstig gestalten: Fast alle Reiseanbieter gewähren einen sogenannten Frühbucherrabatt. Ist ein Veranstalter besonders familienfreundlich, dann gibt es entweder besondere Kinderermäßigungen oder die Kinder reisen kostenlos bis zu einem bestimmten Alter mit. Allerdings lohnt sich hier ein Vergleich zwischen den einzelnen Reiseveranstaltern, damit es hinterher keine böse Überraschung gibt. Genauso lässt sich günstig Urlaub machen, wenn man einfach von Zuhause aus jeden Tag des Urlaubs zu etwas Besonderem nutzt, beispielsweise im Park frühstücken geht.

Was sollte im Urlaub geboten sein?

Was die Kinder im Urlaub wirklich brauchen, das hängt vor allem davon ab, wie alt sie sind. Sind die Kinder noch sehr klein, dann wollen sie gar keine Extra-Betreuung, sondern bleiben lieber bei Mama und Papa und genießen das Zusammen-sein und die gemeinsam verbrachte Zeit. Sind die Kinder schon etwas älter, gehen sie bereits gerne als kleine Entdecker auf Tour. Hier ist die Qualität der angebotenen Kinderbetreuung wichtig. Von dieser hängt es ab, ob sich die Kinder in der doch relativ kurzen Urlaubszeit wohl fühlen und gerne im Kinderclub sind. Manche Kinder genießen allerdings im Urlaub lieber die gemeinsame Zeit mit Mama und Papa, so dass sie in einer Betreuung gar nicht so glücklich sind.

Wie oft sollte man in den Urlaub fahren?

Kinder lieben den täglichen Gleichklang ebenso, wie das Abenteuer, den der Familienurlaub darstellt. Für diese ist das Urlaubsziel nicht so sehr wichtig, sondern die Zeit, die sie mit ihren Eltern verbringen. Selbst ein Familienurlaub bei den Großeltern kann zu einem besonders spannenden Ereignis für die Kinder werden, gerade dann, wenn Oma und Opa weiter weg wohnen und nicht täglich zu erreichen sind. Wie oft eine Familie in den Urlaub fährt, hängt davon ab, wie oft sie einfach eine Zeit erleben wollen, die anders als der Alltag ist. Und das muss nicht viel kosten.

Bildquelle: ©-anyaberkut / Fotolia.com

Kim Redlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Your content here.