Halloween basteln – die schönsten Ideen

Bald ist es soweit, Halloween steht vor der Tür und hier bekommen Sie eine Zusammenstellung der schönsten Bastelideen für ihre Familie. Sie müssen sich nicht nur für eine Variante entscheiden, wir haben für Sie die besten Ideen zum Halloween basteln aufgeführt, die auch zusammen harmonieren.

Der klassische ausgehöhlte Kürbis

Wenn Sie sich in Stimmung bringen möchten, darf natürlich eins nicht fehlen. Das freche und lustige Lachen der Kürbisse! Kaufen Sie dafür die gewünschte Anzahl an besonders orange leuchtenden Kürbissen und legen sie außerdem Zeitungspapier, Messer in verschiedenen Größen sowie pro Kürbis einen Esslöffel und mehrere Kerzen bereit. Bei den Kerzen bieten sich zum Halloween basteln sich vor allem Teelichter an, es ist aber auch möglich andere flache Kerzen zu verwenden.

Nachdem genügend Zeitungspapier zum Schutz der Tischplatte untergelegt ist, kann es losgehen. Zuerst sollte man sich überlegen in welcher Form der Deckel vom Kürbis abgetrennt wird. So kann er einfach rund ausgeschnitten werden, aber auch Zacken haben ihren Reiz. Für diese Schneidearbeit eignet sich ein kurzes und glattes Messer am besten. Danach ist dann der Kürbis mit dem Esslöffel auszuhöhlen und somit von allen störenden Kernen und Fädenstücken im Inneren zu befreien. Die feine Arbeit mit dem Esslöffel beginnt danach aber erst richtig. Die Wände des Kürbis müssen abgeschabt und ausgedünnt werden, damit am Ende nur noch eine 1,5 bis 2 cm breite Kürbiswand stehen bleibt. Das Fleisch des Kürbisses kann nach dem Halloween basteln dann übrigens für eine Kürbissuppe, oder sonstige Gerichte mit Kürbis weiter verarbeitet werden.
Nun geht es an die kreative Gestaltung. Malen sie am besten vorher mit einem Stift die gewünschte Form auf, die der Kürbiskopf annehmen soll. Dann lässt sich die Struktur eines lachenden, griesgrämigen Kopfes mit den unterschiedlichen Messern hineinritzen. Denkbar sind zudem auch andere Motive für Ihren Kürbis, wie beispielsweise eine Hexe, Spinne oder auch ein ganzer Halloween Schriftzug. Lassen Sie hier Ihren Ideen freien Lauf! Anschließend fehlen je nach Größe nur noch die Kerzen und schon ist die Wohnung von einer gemütlichen und auch etwas gruseligen Stimmung erfüllt.

Spinnen für Halloween basteln

Für kleinere Kinder eignet sich außerdem das Halloween Basteln mit Papier und Farbe besonders gut. Demenstprechend lässt sich beispielsweise ein großes Spinnennetz gemeinsam mit Kindern herstellen. Dafür benötigen Sie Tonpapier in Herbstfarben, wie braun, lila, blau und beige in gewünschter Größe (A3 oder A4). Dazu kommt noch ein Lineal, ein schwarzer Filzstift sowie ein weißer deckender Buntstift oder auch Korrekturstift und schwarze Wasserfarbe. Legen Sie auch hier wieder Zeitungspapier unter bevor sie mit dem Halloween basteln beginnen. Dann wählen Sie einen Punkt in der Mitte des Blattes, der das Zentrum des Spinnennetztes bilden soll. Um diesen Punkt herum beginnen sie mit dem Lineal 5 bis 7-eckige Formen im Kreis um den Punkt angeordnet zu zeichnen. Die nächsten Formen werden dann wie beim Spinnennetz immer größer. Außerdem ist es wichtig, dass die Ecken dieser Formen am Ende mit Linien verbunden werden können. Wenn das Blatt dann voll von diesem weißen Spinnennetz ist, können Sie mit der Wasserfarbe jeweils die Fingerkuppen schwärzen und mit den Fingern dann viele Spinnenkörper auf das Netz aufdrucken. Mit dem schwarzen Filzstift werden den Spinnen dann halb gebogene Beine gemalt.

Das Gespenst aus Taschentüchern

Das Gespenst aus Taschentüchern eignet sich als gemeinsame Bastelidee auf einer Halloween Party für Kinder. Die Kinder haben so eine bleibende Erinnerung an die Feier, die sie zu Hause auch aufhängen oder hinstellen können. Dafür besorgen Sie pro Kind zwei Taschentücher, eine Rolle weißen Faden und einige schwarze Filzstifte. Zu Beginn legt man eins der Taschentücher ausgebreitet vor sich auf den Tisch. Danach trennt man beim zweiten Taschentuch die einzelnen Schichten voneinander ab und formt aus dem Material dieser drei Tapiertuchschichten eine Kugel. Diese bildet den Kopf des Gespenstes und wird in die Mitte des ersten Taschentuches hineingelegt. Nun umschließt man mit dem Taschentuch diesen Kopf und knotet es mit einem Stück Faden unter dieser Kugel zu. Jetzt kann jedes Kind das Gesicht des Gespenstes mit dem schwarzen Filzstift nach eigenem Belieben auf diesen Kopf malen. Sie werden sehen, wie eifrig die Kinder ihre Gespenster bemalen und immer wieder gegenseitig vergleichen.

Diese drei Ideen zum Halloween basteln werden Ihren vier Wänden eine gruselige aber trotzdem gemütliche Atmosphäre verleihen. Viel Spaß beim nachmachen!

Bildquelle: © Africa Studio / Fotolia.com

Kim Redlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Your content here.