Lernspiele – Gut oder schlecht für Kinder?

Kinder wachsen heutzutage praktisch mit den Medien auf. Computer und Internet gehören für sie zum Alltag wie für uns früher Bücher und Zeitschriften. Auch der Bereich „Lernen“ wird in das neue Medium integriert. Doch sind diese Lernspiele gut oder schlecht für unsere Kinder? Lesen sie hier mehr darüber.

Die Effektivität von Lernspielen

Spiele können eine gute Möglichkeit sein, Kinder dazu anzuregen, etwas zu lernen beziehungsweise sich mit schulischen Materialien auseinanderzusetzen. In der heutigen Zeit läuft fast alles über Computer und Internet ab, so ist es nicht verwunderlich, dass es auch Lernspiele für den PC gibt. Ein Vorteil hierbei ist, dass Kinder den Umgang mit dem PC von klein auf spielerisch lernen und gleichzeitig Wissen dazuzugewinnen. Letztlich ist ein Lernspiel immer nur so effektiv wie die Relevanz der vermittelten Lerninhalte und dessen Umsetzung. Die Inhalte sollten immer auf das jeweilige Alter des Kindes und die Interessen abgestimmt sein. Im besten Falle ist es abwechslungsreich und hat einen gewissen Unterhaltungsfaktor. Bei der richtigen Aufmachung werden die Inhalte nicht trocken vermittelt, sondern spannend verpackt. Um so spannender das Programm ist, desto mehr Interesse zeigt ein Kind bei dem Lernprozess.

 

Modellbau-Simulationen für Kinder

Es gibt eine Vielzahl von Lernprogrammen für Kinder. Manche sind spezifisch auf die schulischen Inhalte der Kinder abgestimmt und können ergänzend zu den Hausaufgaben genutzt werden. Allerdings gibt es auch Spiele für jüngere Kinder, die dafür genutzt werden das Allgemeinwissen aufzubessern und das Interesse der Kinder zu wecken. Ein gutes Beispiel hierfür können sogenannte Modellbausimulationen sein. Bei solchen Spielen kann beispielsweise eine Modelleisenbahn gesteuert werden. Dazu gehört auch das durchdachte Koordinieren der einzelnen Zügen und das gleichzeitige Verhindern von Kollisionen von Zügen. Somit eignen sich solche Spiele generell, um die Intelligenz der Kinder zu fördern.

 

Verschiedene Lernspiele für den Computer

Es gibt verschiedene Spiele, die nicht spezifisch auf Lerninhalte oder das Allgemeinwissen ausgerichtet sind. So gibt es beispielsweise einfache Spiele, die Kindern dabei helfen, Rechnen oder Schreiben zu lernen und somit ein basisches Grundwissen aufbauen. Dies sollte im besten Falle vor dem Schulanfang genutzt werden, um die Kinder vorzubereiten. Lernspiele dieser Art sind nicht zu komplex aufgebaut, um Kinder nicht zu überfordern.

Kim Redlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Your content here.